Honorarberatung, der Wandel in der Versicherungsbranche

Honorar oder Provision, was macht den Unterschied?

Im Zentrum steht nicht der Abschluss, sondern die Beratung. Im Gegensatz zum klassischen Versicherungs-makler erhält der Honorarberater eine provisionsunabhängige Vergütung, die direkt durch den Kunden bezahlt wird. Das bedeutet, dass der Berater bei der Bestandsaufnahme, aber insbesondere bei seinen Produktempfehlungen, ausschließlich die Interessen seiner Kunden verfolgt die ihn vergüten.

Zusätzlich kann der Berater kostengünstige Nettotarife an-bieten. Im Unterschied zur Vergütung durch Provision enthalten diese absolut keine Abschluss- und Bestands-provisionen.

So kann der Kunde beim Abschluss der Versicherung zusätzlich sparen.

Provisionsberatung

(Der Makler steht immer zwischen dem Versicherungsunternehmen und dem Kunden)

Honorarberatung

(Der Kunde und der Makler stehen immer auf der gleichen Seite)

www.inilife.de

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF