Inflation | 1,8% | Was bedeutet das für mich?

Das statistische Bundesamt hat für das Jahr 2017 die aktuelle Inflationsrate herausgegeben. Mit 1,8% liegt sie mittlerweile wieder in der Nähe der, von der europäischen Zentralbank definierten, Preisstabilität.
Was bedeutet die Inflationsrate für den Sparer? Und wie wirkt sich die Inflationsrate konkret auf deine eigenen Ersparnisse aus?
Die durchschnittliche Verbraucherpreisentwicklung in Deutschland beschreibt die Inflation. Die so genannten Preiserheberinnen und Preiserheber beobachten das ganze Jahr über wie sich die Produkte, die wir täglich kaufen, preislich entwickeln. Es wird beobachtet ob unser Essen und Trinken, die Kleidung, die Miete, unsere Smartphones und vieles mehr, teurer oder günstiger geworden sind.
Wenn all diese Produkte in einem virtuellen Warenkorb gesammelt werden, dann beschreibt das die durchschnittliche Inflationsrate in Deutschland.
Beispiel für das Jahr 2017:
Wenn ein Sparer über das Jahr 2017 30.000€ Ersparnisse auf einem nicht verzinsten Girokonto anlegt, verliert das Geld bei der Inflationshöhe von 1,8% 540€ an Kaufkraft.

YouTubeFacebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF